Kulturnews

Weihnachtsmarkt 2011

 

Emmerthaler Weihnachtsmarkt lockten viele Besucher

 

 

Mit etwas mehr als 20 Ständen zählt der Emmerthaler Weihnachtsmarkt zwar zu den kleineren im Weserbergland, ist aber vielleicht gerade deshalb bei Besuchern aus nah und fern inzwischen sehr beliebt.

 

 

Was so manchem in Hameln an Stimmung fehlt, gab es auf dem Marktplatz in der Neue Mitte, trotz des schlechten Wetters, reichlich. Ebenso weihnachtlich Musik von Hand gemacht mit jungen Talenten und gestandenen Musikern aus der Region. Und so konnten Elke Steinmann und ihre Mitorganisatoren von der IG Weihnachtsmarkt neben zahlreichen Emmerthalern und Gästen aus dem Weserbergland unter anderem auch Besucher aus Köln, Münster und Stuttgart begrüßen. Sogar einige Urlauber aus Holland freuten sich am Freitagnachmittag über die „tolle Atmosphäre, den weißen Glühwein und die Wurst vom offenen Feuer.“

 

 

Dafür war die Emmerthaler Reservistenkameradschaft unter dem Hauptfeldwebel Ernst Nitschke zuständig, deren Schwenkgrill auch optisch zur Stimmung beigetragen hat.

 

 

 

In seiner Nachbarschaft gab es traditionelles Holzspielzeug, wie Schaukelpferde und Puppenwiegen. Auch selbstgebackene Zimtsterne sowie Eierpunsch und weißen Glühwein nach eigenem Rezept gab es auf dem Emmerthaler Weihnachtsmarkt. Samstag und Sonntag servierten die Reservisten wie jedes Jahr Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Gelobt wurden von den Besuchern immer wieder die vielen Tannenbäumen zwischen den Buden und die aufwendigen Eingangsportale zum Markt. „Hier kommt man so richtig in Weihnachtsstimmung, auch mit den Weihnachtsliedern auf dem Saxophon gespielt. Mal was anderes als auf den großen Märkten.“, freute sich Kerstin Wagner aus Münster beim leckeren weißen Glühwein.

 

Impressionen vom Emmerthaler Weihnachtsmarkt:

 

 

Ursula-Margarete Bloß unterhielt die Besucher auf dem Saxophon.

 

 

 

Leckere Crepes waren der Renner.

 

 

Michelle Schreiber mit ihrem Vater Torsten im Stand des Grossvaters Helmut Schreiber. Michelle backte mit ihrer Schulklasse Zimtsterne, deren Verkaufserlös für die Klassenfahrt bestimmt ist.

 

 

Natürlich kam auch der Weihnachtsmann auf dem Emmerthaler Weihnachtsmarkt vorbei, um die Kinder zu beschenken.

 

 

Noch mehr Bilder vom Weihnachtsmarkt finden Sie in unserer Galerie.

 

 

smaller
original
bigger

Stadtwerke_Weserbergland